Laden...

 

(v.l.n.r.) Landtagspräsidentin Barabara Stamm, Dr. Hans Brockard, Cordula Heinrich, Dr. Michael Reng bei der Übergabe des Bürgerkulturpreises 2011 des Bayerischen Landtages.

Bürgerkulturpreis für KUNO

Ausgezeichnete Leistung: KUNO gewann im Dezember 2011 den Bürgerkulturpreis zum Thema „Selbst ist die Region – Bürger bauen Zukunft“.

KUNO wurde mit dem 2. Preis des Bürgerkulturpreises 2011 des Bayerischen Landtages ausgezeichnet. Während eines Festaktes am 5. Dezember 2011 im Maximilianeum in München überreichte Barbara Stamm, Präsidenten des Bayerischen Landtages, feierlich die Urkunde sowie einen Scheck über 8.000 Euro.

Das Thema des Bürgerkulturpreises lautete „Selbst ist die Region – Bürger bauen Zukunft“. Dieses Thema passte wie kein zweites für KUNO: Die Bürger der Region Ostbayern hatten im Rahmen des Projektes tatsächlich (für) die Zukunft gebaut.
Sie hatten eine „Universitäts-Kinderklinik auf zwei Beinen“ (St. Hedwig und Universitätsklinikum) zur Sicherung der pädiatrischen Höchstversorgung auf den Weg gebracht, die inzwischen erfolgreich arbeitet.

Ungefähr 11 Millionen Euro aus Geld- und Sachspenden von den Bürgern der Region und von der regionalen Wirtschaft konnten an den beiden Standbeinen von Projekt KUNO, also dem Universitätsklinikum Regensburg und der Kinderklinik St. Hedwig der Barmherzigen Brüder, investiert werden. Der Freistaat Bayern hatte sich mit weiteren rund 18 Millionen Euro am Neubau der Pädiatrie am Uniklinikum Regensburg beteiligt.