Laden...

Dabei sein ist alles: Tiefenbach veranstaltet Dorfolympiade zugunsten von KUNO

01.09.2018

Am 16. Juni 2018 veranstaltete die Gemeinde Tiefenbach im Landkreis Cham unter Mithilfe von neun Vereinen sehr erfolgreich eine Dorfolympiade. Als Startgebühr wurde um Spenden für KUNO gebeten und schon dadurch kamen über 600 Euro zusammen. Mit dem Verkauf von Getränken und Speisen summierte sich die Spendensumme auf stolze 1525 Euro, die jetzt an die Kinder-Universitätsklinik Ostbayern in Regensburg –KUNO– übergeben werden konnten. Angesichts dieser beträchtlichen Spendensumme kam im Rahmen der Spendenübergabe bei den anwesenden Vereinsvertretern und Gästen spontaner Applaus auf. Im Sitzungssaal der Gemeinde begrüßte Bürgermeister Ludwig Prögler zur Spendenübergabe den Vorstandsvorsitzenden der KUNO-Stiftung Dr. Hans Brockard, Vorstandsmitglied Cordula Heinrich und Nadine Ramthun sehr herzlich. Prögler dankte allen beteiligten Vereinen und Helfern rund um die Dorfolympiade, sowie der Raiffeisenbank und der Sparkasse für die gespendeten Preise.

Die Verantwortlichen der Dorfolympiade in Tiefenbach bei der Spendenübergabe an die KUNO-Stiftung (v.l.n.r.) Thomas Saßl (Tischtennisabteilung), Josef Königsberger (Bürgermeisterstellvertreter), Birgit Heimerl (KLB), Martin Holler (FFW Tiefenbach), Vroni Ederer (OGV Tiefenbach), Dr. Hans Brockard (KUNO-Vorsitzender), Georg Dietlinger (Fußballabteilung), Ludwig Prögler (Bürgermeister), Günther Stöckerl (Eisstockabteilung), Christine Hirmer (Vorstand SV Tiefenbach), Nikolaus Scherr (Bürgermeisterstellvertreter), Cordula Heinrich (KUNO-Vorstandsmitglied). (Foto: Nadine Ramthun)