Laden...

Was hat KUNO bereits erreicht?

Hier erfahren Sie mehr über unsere Projekte.

Finanzierung einer Kindernotfall-Trainingspuppe

Nur das regelmäßige Training von Notfallsituationen – unter möglichst realistischen Bedingungen – ermöglicht im Notfall eine sichere und kompetente Versorgung. Das gilt insbesondere für das seltene Ereignis Kindernotfall. Aus Spendengeldern der KUNO-Stiftung wurde das pädiatrische Notfallteam (Leiter Dr. Jürgen Kunkel) der KUNO-Kinderklinik mit einem modernen „Kinder-Simulator“ sowie einer weiteren Trainingspuppe ausgestattet.

Dauerprojekte im Klinikalltag

Nicht nur große Anschaffungen zaubern ein Lächeln auf die Gesichter der kleinen KUNO-Patienten – auch mit kleineren Freuden können wir den Krankenhausaufenthalt der Kinder und Jugendlichen abwechslungsreich und angenehm gestalten. Deshalb finanziert die KUNO-Stiftung verschiedene kleinere Aktivitäten in der Kinderklinik.

Assistenzarzt in der Urologie

In der Urologie der KUNO-Kliniken soll ein überregionales Zentrum zur Versorgung von Patienten mit „Klappenblasenkrankheit“ etabliert werden. Zur Unterstützung finanziert die KUNO-Stiftung eine Assistenzarztstelle.

Kinder sind unsere Zukunft – was ist lohnender, als einem kranken Kind dabei zu helfen, seine Zukunft lebenswert zu gestalten?

Aktionsberichte

Hier erfahren Sie mehr über bisherige Aktionen.

„Rasten für den guten Zweck“

Amelie Lang und Hanna Dollhopf haben mit einer kleinen Verpflegungsstation für Radfahrer entlang der Haidenaab zu Gunsten für KUNO gesammelt. Die Einnahmen aus dem Verkauf von kalten und warmen Getränken sowie Kuchen und Eis brachten die beiden Mädchen persönlich bei KUNO vorbei.

Selbst auf Reisen ist KUNO mit an Bord

Eine anonyme Spende, die aus dem Verkauf von Kaffee und Kuchen an Reisegruppen entstanden ist, hilft den kleinen Patienten von KUNO und ermöglicht den Familien einen etwas sorgenfreieren Klinikaufenthalt.

Viele Herzen für KUNO

Der Klöppelkreis Schönsee-Stadlern-Tiefenbach hat zu den 3. Schönseer Klöppeltagen die Aktion „Ein Herz für KUNO“ gestartet und geklöppelte Herzen aus ganz Europa gegen eine Spende an KUNO abgegeben.