Laden...

Für KUNO schwingt der Golfclub Bad Abbach gerne den Schläger

07.09.2019

Auch dieses Jahr durfte der beliebte Klassiker im KUNO-Kalender nicht fehlen. Die Idee des „KUNO meets Golf“-Turniers ist so alt wie KUNO selbst und die Teilnehmer haben in den vergangenen Jahren schon viele tausend Euro für die Stiftung erspielt. Auf der wie immer bestens präparierten Golfanlage Bad Abbach – Deutenhof wurden auch dieses Jahr die Teilnehmer zum 16. Mal sportlich herausgefordert, hervorragend verköstigt und am Abend mit einer bunt bestückten Tombola unterhalten.

Der Wanderpokal wurde den stolzen Siegern von Prof. Dr. Nerlich (links) und GC-Präsident Prof. Wagenhäuser (rechts) überreicht. (Foto: Cornelia Brockard)

Die 128 golfenden KUNO-Freunde ließen sich vom anfänglich schlechten Wetter nicht abschrecken und wurden nach kurzer Zeit mit Sonnenschein belohnt, der bis zum Ende des Turniers anhielt. Marietta Lehmkuhl, unter deren Federführung das Turnier von Jahr zu Jahr erfolgreicher und beliebter wird, hat scheinbar all ihre Verbindungen spielen lassen, selbst die nach ganz nach Oben, auch wenn sie betont, für das Wetter sei immer der Clubpräsident zuständig … Den KUNO-Wanderpokal konnten sich dieses Jahr Robert Reichmann, Alexander Wagner, Stefan Schmidbauer und Wolfgang Beitinger mit 59 Bruttoschlägen (13 unter Par) sichern.

Am Ende des Tages kamen so 8.800€ für KUNO zusammen, – eine Summe, mit der viel Gutes für die kleinen Patienten getan werden kann.

v.r.n.l.: Marietta Lehmkuhl bei der Übergabe der erspielten Summe an KUNO-Klinikchef Prof. Dr. Michael Melter und KUNO-Mitarbeiterin Cornelia Brockard. (Foto: Thomas Kehler)

Laden...