Laden...

Alle Berichte im Überblick

Spendenaktion in Altenstadt

Julian Bäumler hat bei diversen Einzelhändlern in Altenstadt und Umgebung im Advent 2020 Spendenboxen für die KUNO-Stiftung aufgestellt und so für die jungen Patienten in der Klinik gesammelt.

Max-Bögl-Mitarbeiter unterstützen KUNO

Das Bauunternehmen Max Bögl hat einen Unterstützungsfonds gegründet, der inzwischen nicht nur in Not geratene Mitarbeiter unterstützt, sonder auch einmal im Jahr gemeinnützige Organisationen, die die Angestellten auswählen dürfen.

Die Koller Stiftung spendet für KUNO

Die neu gegründete Koller Stiftung unterstützt seit November 2020 oberpfälzer Projekte in den Bereichen Mensch und Gesundheit, Bildung, Kultur und Natur. Die KUNO-Stiftung freut sich, eine der ersten Empfänger dieser Unterstützung sein zu dürfen.

Neues Spielzeug zu Weihnachten

Eine gemeinschaftliche Weihnachtsspende der Autowelt Weiden GmbH und dem Teilezulieferer Bartmann & Scholz ermöglicht eine Erneuerung und Ergänzung der Spielbereiche der KUNO-Klinik am UKR.

Recycling für den Guten Zweck

Die Deutsche Aurumed Edelmetalle GmbH hat Anfang des Jahres in Ostbayerns Zahnarztpraxen Zahngold-Spendendosen verteilt und konnte nun Dank der Patienten eine großzügige Spende an KUNO überreichen.

Spezieller „Geldtransport“ mit Prosegur

Die Mintrachinger Niederlassung des Experten für Geld- und Werttransport spendete nicht nur das Budget für ihre Weihnachtsfeier an KUNO, einige Mitarbeiter legten auch noch etwas aus ihren Privatschatullen drauf.

Der KDFB Neutraubling zeigt sich spendabel

Den Erlös aus dem Verkauf von traditionellen Kräuterbuschen sowie selbstgenähten Community-Masken hat der Katholische deutsche Frauenbund Neutraubling in vollem Umfang gespendet. Sowohl die Harl.e.kin-Nachsorge als auch die KUNO-Stiftung freuten sich über die Unterstützung.

Verlieren, um zu gewinnen

Die Anlaufabteilung des Regensburger BMW Werks wollte Gewicht verlieren - fünf Kilo in drei Monaten pro Person waren das Ziel. Weil aber manchmal der Gute Wille allein gegen den inneren Schweinehund nicht ausreicht, haben die Mitarbeiter als zusätzliche Motivation ein Geldpfand hinterlegt, dass trotz einigen Abnehm-Erfolgen in voller Höhe an KUNO ging.

Nähen, Basteln, Spenden: Teublitz engagiert sich

Friseurmeisterin Astrid Metz-Steinhauser aus Teublitz hat zusammen mit einer guten Freundin und ihren Angestellten fleißig Stoffmasken genäht und näht immer noch. Der bisherige Erlös ging zu gleichen Teilen an das Kinderpalliativteam Ostbayern und die KUNO-Stiftung.

Bewegungsprogramm für Mitarbeiter wird zum Spenden-Dauer-Renner

Mit einem Sportprogramm für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hat die Firma Uplifter aus Oberaich/Guteneck nahe Nabburg nicht nur das eigene Team, sondern insgesamt 376 Personen zu „Spendenläufern“ gemacht. Das Ergebnis: 1.000 Euro für die Leukämiehilfe Ostbayern e.V. und 800 Euro für die KUNO Stiftung.