Die haben doch schon gebaut: Wofür sammelt KUNO noch?

Wir packen's an! Wir bauen unsere Kinderklinik selbst... ...das Motto zu Beginn der "Aktion KUNO" wurde erfolgreich umgesetzt: Die baulichen und technischen Anpassungen in St. Hedwig sowie der Neubau am Uniklinikum sind beide finanziert. Erstere ausschließlich durch KUNO, letzterer auch durch den Freistaat Bayern, der sich angesichts der Spendenbereitschaft der ostbayerischen Bevölkerung mit rund 14

Wie bekomme ich eine Spendenquittung?

Bis 200,- Euro zählt bereits eine Buchungsbestätigung als Spendenquittung. Dabei kann es sich um den Einzahlungsbeleg, den Kontoauszug, einen Lastschrifteinzugsbeleg oder auch um eine gesonderte Bestätigung des Kreditinstituts handeln. Aus diesem Beleg müssen Name und Kontonummer des Auftraggebers (Spenders) und des Empfängers (KUNO), der Betrag, sowie der Buchungstag ersichtlich sein. Zusätzlich müssen Angaben über die

Werden die Gelder bestimmungsgemäß verwendet?

KUNO unterliegt nicht nur der ständigen Überwachung durch die Stiftungsaufsicht der Regierung der Oberpfalz sondern lässt sich darüber hinaus jährlich freiwillig von einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft prüfen. Diese Prüfungen haben die bestimmungsgemäße Verwendung der Gelder bestätigt. Den jeweils aktuellen sogenannten Bestätigungsvermerk können Sie gerne einsehen. Die KUNO-Stiftung hat sich bislang nicht um das "Spenden-Siegel" des DZi (Deutsches

Stiftungskapital – Was ist das?

KUNO verfügt über zwei „Töpfe“, den Spendentopf und den Kapitaltopf. Wie unterscheiden sich beide Töpfe? Aus dem Spendentopf werden unmittelbar und zeitnah die Stiftungsziele finanziert – „KUNO bleibt dran und fördert“. Spenden, die für den Kapitaltopf bestimmt sind, erhöhen das Stiftungskapital – das heißt, dieses Geld darf nicht mehr ausgegeben werden. So bestimmt es das

Keine Post von KUNO?

Sie bekommen von KUNO nie Post – nicht zu Weihnachten oder Ostern oder zu Ihrem oder sonst irgendeinem Geburtstag – absichtlich. Nicht dass wir Ihre Spende gering schätzen - jede Spende ist hochwillkommen. Aber aus eigener Erfahrung wissen wir, wie lästig es ist, wenn man einmal gespendet hat und dann regelmäßig Post mit Überweisungsträgern (und

Wer ist KUNO, wer war KUNO?

KUNO ist unser Maskottchen, der blaue Rabe mit dem gebrochenen Flügel und dem lädierten Schnabel. Der Name ist alhochdeutsch und bedeutet: "der tapfere Berater". In der Geschichte gab es im 12. Jahrhundert einen Bischof KUNO von Regensburg. KUNO wurde in Regensburg als Sohn des Dienstmannengeschlechts der Raitenbucher in der Oberpfalz geboren. 1105 wurde er Abt

Nach oben